Sofortzuschuss

... die Aktion wo Wichtel, Pfadis und Caravelles ihre Ideen verwirklichen

Die Stiftung Pfadfinderinnen möchte Kinder und Jugendliche anregen, eigene Projekte zu entwickeln und diese selbstständig durchzuführen. Daher bietet die Stiftung einen eigenen Antragsweg für Wichtel-, Pfadi- und Caravellegruppen an.

Voraussetzung ist, dass die Gruppen sich das Projekt selber überlegt haben und den Antrag selber stellen. Für diese Projekte kann die Stiftung (in begrenzter Zahl) Zuschüsse von 50,- € gewähren.

Und so einfach geht’s:

  • Wichtel-, Pfadi- oder Caravellegruppen planen ein eigenes Projekt.
  • Sie selber schreiben eine E-Mail an stiftung@pfadfinderinnen.de
  • Sie erläutern, was sie machen wollen und wofür sie das Geld brauchen. Ein detaillierter Finanzplan oder Arbeitsplan ist nicht notwendig.
  • Der Stiftungsvorstand entscheidet zeitnah, ob das Projekt gefördert werden kann.
  • Die Gruppe führt das Projekt durch, und berichtet davon ebenfalls per E-Mail an die Stiftung Pfadfinderinnen, dazu ein paar Fotos.
  • Die Gruppe erhält den Zuschuss.


Ihr habt noch Fragen? Wendet euch an:
Monika Glammert-Zwölfer; Tel.: 08144-939264, Mobil: 0178-4208177; E-Mail: olave@pfadfinderinnen.de; oder
Sandra Dybowski; Tel.: 0228-24 26 238; E-Mail: Stiftung@pfadfinderinnen.de